Corona-Virus: Aktualisierte Maßnahmen für Unternehmen

Für viele Menschen bedeutet das Coronavirus einschneidendes. So verändert sich nicht nur die Kultur des sozialen Miteinanders sondern auch die Unternehmenskultur. Natürlich geht es dabei um Fragen der Gesundheit, des Gesundheitsschutzes, um Möglichkeiten von Prävention durch Umorganisation der Arbeit und des Arbeitsplatzes wie zum Beispiel durch Einführung von Schichtzeiten und Home-Office.

Weiterlesen

Aus unserer Telefon-Vortragsreihe: „Arbeitsrechtliche Auswirkungen des Coronavirus “

Das Coronavirus hat Deutschland und dessen Wirtschaft erreicht und hat dramatische Auswirkungen. Täglich neue
Warnungen, Empfehlungen und Hinweise beeinflussen das tägliche Wirtschafts- und Berufsleben massiv.

am 24.03.2020 ab 14.00 Uhr

Referent: Mike Bogensee, LL.M.(London), EHLER ERMER & PARTNER

Hier geht’s zum Vortrag: (bitte beachten Sie, dass es sich um einen Live-Mitschnitt einer Konferenz mit über 170 Teolnehmern handelt!)

https://www.dropbox.com/s/89xriad7zx2hl25/Konferenzaufnahme%202020-03-24%20Corona_Arbeitsrecht.mp3?dl=0

Weiterlesen

Corona-Virus: Sofortmaßnahmen zur Wahrung der Unternehmensliquidität

Die Bundesregierung und die Landesregierungen verkünden derzeit täglich neue Maßnahmen zur Eindämmung der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus. Diese Maßnahmen ziehen teilweise massive wirtschaftliche Konsequenzen nach sich. Das Bundesfinanzministerium hat daher am 13.03.2020 ein Finanzpaket zur Abfederung der wirtschaftlichen Auswirkungen des Corona-Virus vorgelegt, welches eine Flexibilisierung beim Kurzarbeitergeld, steuerliche Liquiditätshilfen und erleichterten Zugang zu KfW-Unternehmerkrediten vorsieht. Für die Unternehmen sind wirtschaftliche Sofortmaßnahmen zur Sicherung der Liquidität ein Bestandteil des Krisenmanagements. Dies auch vor dem Hintergrund, dass die Insolvenzordnung eine Insolvenzantragspflicht bei Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung vorsieht.

Weiterlesen

Aus unserer Telefon-Vortragsreihe “Advoselect Aktuell: Wirtschaftsrecht in Europa”

Nächster Vortrag:
„Schiedsgerichte – eine Alternative zur ordentlichen Gerichtsbarkeit im Internationalen Wirtschaftsleben?“

Hier geht’s zum Vortrag:

https://fccdl.in/rSjAaAw1vo

Referent: Ulrich Zschunke, Avocat a la Cour, Paris

Weiterlesen

HAFTUNGSFALLEN BEI AUSLANDSGESCHÄFTEN

Praxisberichte von internationalen Anwälten in Europa

Veranstaltung am 23. April im “Club International” in Leipzig – wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt!

Bild: Tamasz Hegede
Weiterlesen

All Change (Climate Change)

Given that the deadline for this column fell a few days before the December Westminster Election Day, you will be pleased to hear that the next couple of column inches are a Brexit free zone, for a change. When I asked the kids what I should be writing about instead this month, the answer was: climate change (actually they said ‘the climate emergency’).

Ok, but what does that have to do with lawyers, you may ask. Well, the UN has been busy for a while now creating an ever more elaborate legal framework of international conventions and agreements on climate change, so that’s where the law comes in. In fact, the United Nations Framework Convention on Climate Change (UNFCCC) was adopted as long ago as 1992 at the Rio Earth Summit. Greta wasn’t even born back then. Let’s not dwell on how much CO2 all those delegates will have generated, jet-setting from one summit to the next ever since.

Weiterlesen

Das Verfahren zur Erteilung der Aufenthaltsgenehmigung in Russland

Ab 1. November 2019 wurde das Verfahren zur Erteilung der vorübergehend Aufenthaltsgenehmigung und ständigen für Ausländer und Staatenlose, die Russisch beherrschen und in der Russischen Föderation leben und arbeiten wollen, vereinfacht. Der russische Präsident unterzeichnete das Bundesgesetz Nr. 257-FZ (257-FG) vom 02.08.2019 „Zur Änderung des Bundesgesetzes „Zur Rechtslage von Ausländern in der Russischen Föderation“ hinsichtlich der Vereinfachung des Verfahrens zur Erteilung der Aufenthaltsgenehmigungen für einige Ausländerkategorien und Staatenlose“ (nachfolgend “Gesetz”).

Weiterlesen

BREXIT – ROCKY ROAD

Rocky Road is a popular type of candy containing lumps of chocolate, marshmallows and nuts. It is also what the UK can expect to lie ahead in the months and years following Brexit as it endeavours to forge new relationships with the EU and trading partners around the world. The December elections have come and gone and, yes, much to Europe’s surprise, the English (if not necessarily the British and Northern Irish) electorate really did want Brexit. As the election results filtered through, and the scale of the Tory party triumph became clear, Der Spiegel, Germany’s weekly news magazine, concluded with some consternation that the geese really did vote for Christmas (that is because the Germans eat goose rather than turkey for Christmas, to stick with the food theme for a moment).

Weiterlesen